Théah ist der Kontinent, auf dem sich die Geschehnisse von 7te See: Zweite Edition abspielen – ein Kontinent, der in vielerlei Hinsicht an unser Europa des 17. Jahrhunderts erinnert. Beherrscht wird er von einer Reihe von Staaten, die gewisse kulturelle und historische Ähnlichkeiten mit einigen europäischen Nationen der Erde haben. Théah ist keine Zwillingsschwester Europas, eher so etwas wie eine entfernte Cousine, was uns das Erlernen von Kultur und Geschichte leichter machen sollte. 

Avalon

„In diesem Land ist Unsterblichkeit etwas Reales.
Mache dir einen Namen und eine Geschichte, und du lebst ewig.“
- Jeremiah Berek -

Das Vereinigte Königreich Avalon ist ein Zusammenschluss der drei Inselkönigreiche Avalon, Hochlandmarschen und Inismore. Die Inseln liegen im Nordwesten von Théah und sind ein Ort des Mysteriums und der fantastischen Realität.

Castillien

„Die Castillier leben ihr Leben, wie sie Gitarre spielen –
mit unbändiger Leidenschaft und unerbittlicher Präzision.“
- Lady Sophie de Lac -

Das Königreich Castillien im Süden Theáhs ist eine sehr stolze und alte Nation. Es ist seit jeher und wird immer ein Land sein, das für sein Volk sorgt. Doch die Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte zermürben das Land, Castillien steht kurz vor dem Fall.

Eisenlande

„Die Priester sagen immer, dass die Propheten uns im nächsten Leben alle
zusammenbringen werden. Es fällt mir schwer, das zu glauben, haben sie
uns doch in diesem Leben auseinander gerissen.“
- Niklas Träge, Eisenfürst von Freiburg -

Die Eisenlande bestehen aus sieben Fürstentümern. Durch seine zentrale Lage inmitten Théahs, hat es seit jeher eine tragende Rolle inne. Nach dem verheerenden Krieg des Kreuzes war die Nation zerstört und am Boden.

Montaigne

„Montaigne ist wie eine große, alte Dame. Wenn sie aus einer Laune heraus
beschließt, bei einer Feier einen altertümlichen Hut zu tragen,
so wirft sie die Mode um hundert Jahre zurück.“
- Val Mokk -

Das Königreich Montaigne funkelt wie ein Saphir an der westlichen Küste Théahs und ist bekannt für seinen Reichtum und Dekadenz. Es wird vom Sonnenkönig regiert, der den Mittelpunkt der gesamten Nation bildet.

Sarmatischer Bund

„Alle sind gleich. Sogar Könige.“
- Lucjan Wyrzyk -

Der Sarmatische Bund liegt im Südosten Théahs. Um einem drohenden Bürgerkrieg vorzubeugen, hat der König alle Bewohner zu Adeligen erklärt. Dies machte das Königreich zum Land der Goldenen Freiheit.

Ussura

„Du teilst die Wärme, oder stirbst an der Kälte.“
- Ussurisches Sprichwort -

Das Zarenreich Ussura im Nordosten von Théah gilt als ein sehr rückständig und raues Land. Alles wirkt veraltet. Die Winter sind hart und das Land ist fast das ganze Jahr von Eis und Schnee bedeckt, was es zu einem feindselig wirkenden Ziel für Reisende macht.

Vestenménnavenjar

„Vor zweihundert Jahren haben sie ohne Gnade geraubt und geplündert.
Das Einzige, was sich verändert hat, ist, dass sie ihre Schwerter zu Münzen
geschlagen haben.“
- Fiona Costa -

Die Nation Vestenménnavenjar hoch im Norden Théahs bestand einst aus den gefürchtetsten Piraten der nördlichen Meere. Mittlerweile ist aus Vesten jedoch ein gewaltiges Wirtschaftsimperium geworden. Die Gründung der Vendelischen Liga und die Einführung des Gulden stärken ihre Position zunehmend.

Vodacce

„Wenn ich Vodacce mit einem einzigen Wort beschreiben sollte,
so würde ich sagen: tückisch.“
- Admiral Enrique Orduño -

Vodacce ist eine große Handelsnation im Süden von Théah und grenzt an das mächtige Halbmondreich. Es ist ein Ort, an dem jedes achtlose Wort, jeder zweite Blick, jeder Fehltritt tödlich sein kann. Es ist kein Land für Unvorsichtige.

Download

Du kannst diese Zusammenstellung auch kostenlos aus unserem PDF-Shop herunterladen. Zusätzlich findest du darin auch jeweils einen Beispielcharakter aus jeder Nation.